Erinnerungs-Kunst

Haus Prieß

 

Lage: Hospital-/Ecke Antoniterstraße
Baujahr: (17. Jahrhundert, genaue Angabe folgt)
Sanierung/Renovierung: ab 1976 bis 1980
Heute: Sitz der Allgemeinen Zeitung Alzey

Das ehemalige Haus „Prieß“ war lange Jahre Bäckerei und Café und beliebter Kult-Treffpunkt der Alzeyer Schüler. Dann wurde der Bäckerei gekündigt, das Haus beschädigt und zum Abriss freigegeben. Der Altstadtverein kämpfte für den Erhalt des Hauses, ein Käufer wurde gefunden und Mitglieder des Vereins halfen bei der Fachwerkfreilegung.

Haus Acker

Lage: Klosterstraße 9
Baujahr: 1717 (Barock), Besonderheiten: Blendnischen unter den geohrten Fenstergewänden an der Südfassade, Madonna in der Ecknische (heute im Museum)
Sanierung/Renovierung: ab 1982, Madonnen-Kopie in der Ecknische, Einweihung 1983
Heute: Restaurant „Zum Wein-Zinken“; Ausleger Spende des Altstadtvereins

Haus Meschett / Hotel am Schloss

Lage: Amtgasse 9
Baujahr: 1718
Gebaut als Kellereigebäude des kurpfälzischen Oberamtes. Später lebte hier der jüdische Weinbauer Baum. Von 1893 bis 1966 Sitz der Buchdruckerei Karl Meschett. Besonderheit: Buchdrucker über der Tür in der Schlossgasse; 2015 Teilspende des Altstadtvereins für den Ausleger
Sanierung/Renovierung: 1987 bis 1988
Heute: Hotel am Schloss

Haus Curschmann

Lage: Spießgasse 58
Baujahr: 1661
Sanierung/Renovierung: (Angabe folgt)
Heute: Sitz der Volker-Apotheke

Im Haus Curschmann befand sich lange Jahre ein Sanitärgeschäft und ein Eisenhandel. 1976 war das Haus zum Abriss freigegeben. Der Altstadtverein legte in einer Nacht- und Nebelaktion – illegal – das Fachwerk frei und entdeckte den Eckbalken mit der Jahreszahl 1661…

Haus Grosch

Lage: Atzel 3
Baujahr: 1686
Sanierung/Renovierung: 1978

Heute ist das Haus wieder ein Wohnhaus.

1978 haben die Mitglieder des Altstadtvereins den Putz über dem Fachwerk eigenhändig abgeklopft. Eine Mühe, die sich gelohnt hat!

Haus Wynohradnyk

Lage: Löwengasse 9
Baujahr: ca. 1905
Sanierung/Renovierung: (Angabe folgt).

Hier wohnte früher der Dentist Schlosser. Das Haus Wynohradnyk ist das einzige reine Jugendstilhaus, das in Alzey erhalten ist.

Obermarkt 28

Lage: Obermarkt 28
Baujahr: (Angabe folgt)
Sanierung/Renovierung: (Angabe folgt)

Besonderheit: die Gaube

Altstadthaus

Lage: Flonheimer Straße 3
Baujahr: 1705
Sanierung/Renovierung: 2000 – 2003

Heute ist hier das Altstadthaus des Altstadtvereins zu Hause. Sie können es für Feste und Feiern mieten!

Buchantiquariat

Lage: Amtgasse 14
Baujahr: 1812
Bis 1950 hatte der Friseurmeister Georg Kaibel hier seinen Salon. Danach wurde das Haus viele Jahre als Lager genutzt und sollte dann abgerissen werden.
Sanierung/Renovierung: bis 2008

Heute ist hier das bezaubernde Buchantiquariat des Altstadtvereins Alzey zu Hause.