Bezuschusste

Häuser

und ausleger

St.-Georgen-Str. 26

Lage: kurze Stichstraße in der St.-Georgen-Straße
Baujahr: Hofanlage des 18. Jahrhunderts. Erste Fachwerkfreilegung 1978 (damals „Haus Trunzer“), 2019 von Familie Fischer von Grund auf restauriert und ausgebaut.
Besonderheit: Massives Erdgeschoss mit großen Sandsteinquadern verblendet, Zwillingsfenster an der Stirnseite, teils alte, spätbarocke Klappläden.

Haus Atzel 3

 

Lage: Atzel 3
Baujahr: 1686

Besonderheit: Das Haus hat den „Pfalzbrand“ 1689 überlebt. Neben dem kunstvollen Fachwerk mit geschweiftem Andreaskreuz sticht der Eckständer mit der geschnitzten Figur eines Schwertträgers hervor.

Roßmarkt 4 – ehemalige Engelapotheke

Lage: Roßmarkt 4
Baujahr: 1698 (verschiedene Angaben)
Besonderheit: Dreigeschossiger Fachwerkbau mit Zierfachwerk – wegen des reichen Dekors bemerkenswertes Gebäude, unmittelbar nach dem Pfälzischen Erbfolgekrieg erbaut.

haus gretel

Lage: xx
Baujahr: x
Besonderheit: Text

haus fischer

Lage: xx
Baujahr: x
Besonderheit: Text

haus gutmann

Lage: xxx
Baujahr: x
Besonderheit: Text

haus häfner

Lage: axxxx
Baujahr: x
Besonderheit: Text

haus hofmann

Lage: axxxx
Baujahr: x
Besonderheit: Text

haus jung

Lage: axxxxx
Baujahr: x
Besonderheit: Text

allgemeine zeitung

Lage: Antoniter-/Hospitalstraße
Baujahr: x
Besonderheit: Die Geschichte des Hauses Priess/heue Allgemeine Zeitung finden Sie  auf der Seite „Gerettete Häuser“ ganz ausführlich.

haus knobloch

Lage: axxxx
Baujahr: x
Besonderheit: Text

weitere häuser

Lage: xxx
Baujahr: x
Besonderheit: Text

ausleger

Lage: axxx
Baujahr: x
Besonderheit: Text